language_bar_label
10. April 2018

Der Botschafter Deutschlands in den Niederlanden stattete Concrefy (ehemals B|A|S) einen Besuch ab

EinblickeAsset Management

Kontaktieren Sie uns bezüglich Auskunft oder weiteren Informationen zu diesem Thema:

Diesen Artikel teilen

Der Botschafter Deutschlands in den Niederlanden stattete Concrefy (ehemals B|A|S) einen Besuch ab, um sich näher über das INTERREG-Projekt Asset Management 2.0 zu informieren

Am 9. April stattete Dirk Brengelmann, Botschafter Deutschlands in den Niederlanden, in Begleitung von Hans Teunissen, Abgeordneter der Provinz Limburg, und Antoin Scholten, Bürgermeister von Venlo, Concrefy (ehemals B|A|S) in Venlo einen Besuch ab. Organisiert wurde das Treffen in Zusammenarbeit mit Verena Melchert, der Koordinatorin des Projekts Asset Management 2.0, und Andy Dritty, Geschäftsführer der Euregio Rhein-Maas-Nord. Toine van Casteren, Geschäftsführer von Concrefy, präsentierte das holistische Unternehmensmodell und die für die Zukunft geplanten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten von Concrefy. Concrefy ist in den Niederlanden Marktführer auf dem Gebiet der Betonforschung und verfügt über eines der größten und modernsten Labors Europas. Das INTERREG-Projekt Asset Management 2.0 wurde von Andrija Blagojevic, Leiterin der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Concrefy, präsentiert. Der Hauptzweck des Projekts ist die Entwicklung eines Beschlussfassungstools für Asset-Eigentümer, das zu kosteneffektiven Präventionsmaßnahmen führen soll. Die steigende Nachfrage nach einem neuen Konzept, das Leistungsindikatoren für Beton in vereinfachte Lösungen für Entscheidungsträger umsetzt, bietet große Chancen für die nächste Generation des Asset Managements.

Kontaktieren Sie uns

Hinterlassen Sie eine Nachricht, um sich mit dem Concrefy-Team in Verbindung zu setzen. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Leider ist ein Fehler aufgetreten.

Kontaktieren Sie uns

Concrefy GmbH